E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Tödlicher Streit: Frankfurt: 19-Jähriger in Flüchtlingsunterkunft erstochen

In einem Frankfurter Flüchtlingsheim ist zwischen zwei Männern ein Streit eskaliert. Dabei soll ein 18-Jähriger ein Küchenmesser gezückt und es seinem Kontrahenten in den Hals gestochen haben.
Polizeieinsatz in der Gersthoferstraße. Foto: Maik Reuß Polizeieinsatz in der Gersthoferstraße.
Frankfurt. 

Bei einer Messerattacke in einer Flüchtlingsunterkunft im Frankfurter Stadtteil Höchst ist am Donnerstagmorgen ein 19 Jahre alter Mann aus Eritrea ums Leben gekommen.

Die Frankfurter Polizei bestätigte am Freitag auf Nachfrage entsprechende Informationen von Radio FFH. Dem Sender zufolge floh der Mann nach der Tat in der Unterkunft in der Gersthofer Straße in Richtung des Höchster Bahnhofs und stieg in einen Zug. Die Polizei meldete, der zur Fahndung ausgeschriebene Tatverdächtige – ein 18 Jahre alter Mann - sei am Donnerstag gegen 15.20 Uhr von der Bundespolizei in Dortmund festgenommen worden.

Der Streit eskalierte in einer betreuten Wohngruppe für junge Flüchtlinge. Während eines lauten Streits soll der 18-Jährige ein Küchenmesser gezückt und es seinem Kontrahenten in den Hals gestochen haben. Die Hintergründe für die Tat sind noch unklar. Am heutigen Tag wird der 18-jährige Beschuldigte dem Haftrichter in Frankfurt vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

(chc)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen