Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Tragischer Unfall auf der Eschersheimer Landstraße: Frau (36) klettert über U-Bahn-Kupplung und wird tödlich verletzt

Eine Frau ist in Frankfurt von einer U-Bahn überrollt und getötet worden. Zeugen zufolge war sie auf eine Kupplung des Zuges geklettert.
Am Samstag (13.05.) ist eine Frau an der U-Bahn-Haltestelle Dornbusch tödlich verunglückt. Bilder > Foto: Bernd Kammerer Am Samstag (13.05.) ist eine Frau an der U-Bahn-Haltestelle Dornbusch tödlich verunglückt.
Frankfurt.  Eine Frau ist in Frankfurt von einer U-Bahn überrollt und tödlich verletzt worden. Bei dem Opfer handelt es sich um eine in Frankfurt wohnende 36-Jährige Kenianerin, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie habe am Samstag vermutlich versucht, an einer Haltestelle zwischen zwei Wagen einer stehenden U-Bahn durchzuklettern und sei beim Anfahren heruntergefallen.

Frau klettert über U-Bahn-Kupplung

Nach Angaben eines Polizeisprechers war die 36-Jährige an der Station Dornbusch auf die Kupplung zwischen zwei Waggons geklettert. Als die Bahn anfuhr, habe sie offenbar den Halt verloren und sei von den Puffern gefallen. Das ergaben die Ermittlungen von Sachverständigen und Aussagen von Zeugen. Die Bahn habe sie überrollt und tödlich verletzt.

Der Zugführer stoppte die Bahn noch an der Haltestelle. Infolge des Unfalls und der vorangegangenen Kollision einer anderen U-Bahn mit einem Laster auf Höhe Hügelstraße, war der Bahnverkehr am Samstag maßgeblich beeinträchtigt, der Betrieb mehrerer Linien war für fast drei Stunden gestört. Die Fahrgäste mussten auf Busse umsteigen. (feh/dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse