E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Schwerer Unfall: Fußgänger auf A66 lebensgefährlich verletzt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall” steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall” steht auf der Straße.
Frankfurt. 

Ein 43 Jahre alter Fußgänger ist bei Frankfurt auf die A66 gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Bei dem Unfall auf der dreispurigen Autobahn erlitt er am frühen Samstagabend lebensgefährliche Verletzungen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Warum der Mann auf die Autobahn gelaufen ist, war noch nicht bekannt. Unmittelbar nach dem Unfall stießen zwei weitere Fahrzeuge hinter der Unfallstelle ineinander, ohne jedoch in die Kollision mit dem Fußgänger verwickelt zu werden.

Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge mehr als 10 000 Euro. Die Autobahn war mehr als vier Stunden voll gesperrt. (dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen