E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Schwer verletzt: Fußgänger wird zum doppelten Unfallopfer

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall” steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall” steht auf der Straße.
Offenbach. 

Ein Fußgänger ist in Offenbach von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Während der 40-Jährige am Freitagabend noch auf der Straße lag, wurde er erneut zum Unfallopfer, als ihm eine andere Autofahrerin über den Fuß fuhr.

Wie die Polizei am Samstag weiter mitteilte, war der Mann rund zehn Meter neben einer Fußgängerampel über eine der Hauptverkehrsstraßen gegangen. Dabei wurde er von einem Kleinbus erfasst. Ersthelfer und andere Passanten betraten daraufhin die Straße. Eine in der Gegenrichtung fahrende Frau überfuhr beim Ausweichversuch einen Fuß des 40-Jährigen.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. (dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen