Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Verkehr: Glatte Straßen sorgen im Taunus für zahlreiche Unfälle

Ein Verkehrsschild warnt vor Glätte auf den Straßen. Foto: Stefan Puchner/Archiv Ein Verkehrsschild warnt vor Glätte auf den Straßen.
Wiesbaden. 

Glatte Straßen und Schneefall haben im Taunus zu zahlreichen Unfällen geführt. Dabei blieb es nach Angaben der Polizei in Wiesbaden meist bei Blechschäden. Bei Grävenwiesbach (Hochtaunuskreis) stießen am Donnerstag auf einer verschneiten Straße zwei Autos an einer Kreuzung zusammen. Dabei entstand ein Schaden von rund 18 000 Euro. Bei Schmitten geriet ein Linienbus ins Rutschen, bei Wehrheim kam ein 19 Jahre alter Autofahrer von der Straße ab. Nahe Wiesbaden überschlug sich eine 28-Jährige mit ihrem Wagen.

Dass sich keine schlimmeren Unfälle ereigneten, war nach Angaben der Polizei „reine Glücksache”: Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 54 bei Taunusstein waren 155 der 2450 gemessenen Autos zu schnell unterwegs - trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichten Schneefalls. „Ich bin erschüttert, ob der Unvernunft der Autofahrer”, sagte ein Sprecher des zuständigen Verkehrsdienstes.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse