Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schule geräumt: Großeinsatz nach Atemwegsreizungen an Offenbacher Schule

Am Donnerstagmorgen kam es gegen 8.30 Uhr zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr in der Offenbacher Albert-Schweitzer-Schule. Mehrere Personen klagten über Atemwegsreizungen. Die Schule wurde geräumt und die Waldstraße vollgesperrt.
Großeinsatz an Albert-Schweizer-Schule in Offenbach Großeinsatz an Albert-Schweizer-Schule in Offenbach
Offenbach. 

Am Donnerstagmorgen kam es gegen 8.30 Uhr zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Offenbacher Waldstraße. Mehrere Personen in der Albert-Schweitzer-Schule klagten über Atemwegsreizungen, weshalb die Schule vorsorglich geräumt wurde. 30 Personen mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Elf Kinder seien zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden.

Gegen 10.45 Uhr wurden erste Gebäudeteile wieder freigegeben und der Schulbetrieb konnte wieder aufgenommen werden. Die Waldstraße war für den Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen zwischen Hessenring und Innenstadt vollgesperrt. Gegen 13 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Waldstraße ist seitdem wieder frei.

Ursache unbekannt

Die Ursache der Atemwegsreizungen ist immer noch unbekannt. Die Ermittlungen dazu dauern derzeit an.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse