Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Blaulicht: Holzofengrill sorgt für Verletze in Flörsheim

Drei Menschen haben in der Nacht zum Montag eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung erlitten. Grund ist ein Holzofengrill, den die Bewohner im Wohnzimmer aufgestellt hatten.
Einsatzkräfte stellten in dem Haus einen erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Wert fest. Foto: Fritz Demel Einsatzkräfte stellten in dem Haus einen erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Wert fest.

Drei Menschen haben in der Nacht zum Montag in Flörsheim eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung erlitten. Um  1.25 Uhr war der Notruf eingegangen, weil ein Bewohner über starke Kopfschmerzen und Übelkeit klagte.

Die alamierten Rettungskräfte stellten einen erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Wert im Hausflur fest, woraufhin die 14 Bewohner des Hauses evakuiert werden mussten. Drei der Bewohner im Alter von 12, 44 und 51 Jahren erlitten durch die Inhalation des Gases eine Vergirftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Ursache konnte schnell geklärt werden. In dem Wohnhaus war die Zentralheizung über das Wochenende aufgrund eines Defekts abgestellt. Da die Wohnungen auskühlten, stellten Mieter in ihrem Wohnzimmer einen Holzkohlegrill auf, mit dem sie die Wohnung heizen wollten.

(red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse