E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Vorfall in Nidda: Junger Mann onaniert im Zug vor 16-Jähriger

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Polizeiwagen. Foto: Markus Künzel Foto: Markus Künzel Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Polizeiwagen. Foto: Markus Künzel
Nidda. 

Am Montagnachmittag hat sich ein 20-Jähriger in Zug von Friedberg nach Nidda vor einer 16-Jährigen selbst befriedigt. Der Mann setze sich in die Nähe der Schülerin auf einen Doppelsitz ans Fenster und platzierte seinen Rucksack neben sich. Aufgrund der Blicke und Bewegungen des Mannes konnte die Schülerin erkennen, dass sich der Mann selbst befriedigte. Dabei schaute er die Jugendliche an.

An den Haltestellen Bad Salzhausen oder Nidda  muss der Mann aus dem Zug gestiegen sein. Die Schülerin verließ diesen bereits vorher.

Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, hat blondes Haar, ist 1.68m groß, kräftig und trug  Arbeitsbekleidung (farbverschmierten Jeans und T-Shirt).

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf den Mann geben können, werden gebeten sich unter 06043-984-707 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(red)

 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen