E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Überfall: Kioskmitarbeiter zur Herausgabe von Geld gezwungen

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Frankfurt. 

Ein Mann hat am Mittwoch einen Kiosk in der Lange Straße überfallen. Der Unbekannte betrat gegen 23.45 Uhr das Geschäft und verlangte unter Vorhalt einer Schusswaffe vom 30-jährigen Mitarbeiter die Herausgabe von Geld. Der Täter reichte ihm dazu einen Rucksack in welchen er das Geld, rund 1000 Euro, einpacken musste. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt, circa 1,84 Meter groß und von südländischem Erscheinungsbild beschrieben. Er hat dunkle Haare und war mit einer grauen Jacke und einer dunklen Baseballkappe bekleidet. Er führte einen grauen Eastpak-Rucksack und eine silberne Faustfeuerwaffe mit sich. Hinweise nimmt die Polizei unter (0 69) 7 55-53 111 entgegen.

 

 

 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen