Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Heimreiseverkehr an Ostern: Mehrere Unfälle auf A5 - Mutter und Säugling im Krankenhaus

Bei zwei Unfällen an der gleichen Stelle sind am 17.04.2017 einmal sechs und einmal drei Fahrzeuge auf der A5 zwischen Bad Homburg und Friedberg verunfallt. Insgesamt fünf Personen wurden dabei, teils schwer, verletzt. Foto: Sven-Sebastian Sajak Bei zwei Unfällen an der gleichen Stelle sind am 17.04.2017 einmal sechs und einmal drei Fahrzeuge auf der A5 zwischen Bad Homburg und Friedberg verunfallt. Insgesamt fünf Personen wurden dabei, teils schwer, verletzt.
Bad Homburg. 

Der Heimreiseverkehr nach den Ostertagen sorgte am Montag auf der A5 für gleich zwei Unfälle. Diese ereigneten sich im zeitlichen Abstand von zwei Stunden an derselben Stelle ereigneten, kurz vor dem Rastplatz Schäferborn. Beim ersten Unfall gegen 12:15 Uhr waren sechs Fahrzeuge auf der linken Spur zusammengestoßen. Von den 13 beteiligten Autofahrern wurden drei verletzt, eine Person kam ins Krankenhaus.

Die zweite Unfallstelle am Nachmittag. Bei zwei Unfällen an der gleichen Stelle sind am 17.04.2017 einmal sechs und einmal drei Fahrzeuge auf der A5 zwischen Bad Homburg und Friedberg verunfallt. Insgesamt fünf Personen wurden dabei, teils schwer, verletzt. Bild-Zoom Foto: Sven-Sebastian Sajak
Die zweite Unfallstelle am Nachmittag. Bei zwei Unfällen an der gleichen Stelle sind am 17.04.2017 einmal sechs und einmal drei Fahrzeuge auf der A5 zwischen Bad Homburg und Friedberg verunfallt. Insgesamt fünf Personen wurden dabei, teils schwer, verletzt.

Gegen 14:35 Uhr krachte es dann erneut. Dieses Mal waren drei Autos, darunter der Kleintransporter einer Familie mit vier Kindern, beteiligt. Die Mutter und ein Säugling kamen verletzt in die Uniklinik nach Frankfurt. Beide Male waren die Freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg-Stadt und Ober-Eschbach mit rund 30 Kräften im Einsatz. Bei beiden Einsätzen beklagten die Rettungskräfte eine nicht vorhandene Rettungsgasse.

(saj)
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse