E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Messerattacke: Mann bei Familienstreit verletzt

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Groß-Gerau. 

In Groß-Gerau ist bei einem Familienstreit ein Mann lebensgefährlich verletzt worden, seine Frau wurde schwer verletzt. Nach ersten Polizeierkenntnissen hatte der Bruder des Mannes am Samstagabend mit einem Messer auf das Ehepaar eingestochen. Dabei erlitt der 60-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und musste in der Nacht im Krankenhaus operiert werden.

Der 53-jährigen Ehefrau wurde ins Bein gestochen, anschließend stürzte sie vom Balkon der Wohnung im zweiten Stock und verletzte sich schwer. Der 57-jährige mutmaßliche Täter entfernte sich zunächst vom Tatort, stellte sich aber kurz darauf bei der Polizeistation in Groß-Gerau, wo er festgenommen wurde. Der genaue Tatablauf und die Hintergründe waren zunächst unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen