E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Feuerwehreinsatz: Mindestens 300 000 Euro Schaden: Scheune brennt aus

Symbolbild Foto: kozorog; Fotolia Symbolbild
Schwalbach. 

Ein Brand hat in der Nacht zum Samstag eine Scheune in Schwalbach am Taunus zerstört. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 300 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Mehr als 200 Polizisten, Feuerwehrleute und Kräfte des Rettungsdienstes waren in der Nacht im Einsatz. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, sei bisher nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Die Bewohnerin hatte den Brand nach Angaben der Polizei noch am späten Freitagabend bemerkt und versucht, ihn mit einem Gartenschlauch zu löschen. Das Feuer habe aber schnell die gesamte Scheune erfasst und sich auf das angrenzende Wohnhaus sowie zwei Schuppen ausgebreitet. Die Schuppen brannten wie die Scheune aus, auch die Dachterrasse eines weiteren angrenzenden Hauses wurde beschädigt.

Die Feuer- und Wasserschäden an dem Wohnhaus sind so groß, dass es derzeit unbewohnbar ist. Die Bewohner zweier weiterer Häuser können wegen des eingedrungenen Rauchs zunächst auch nicht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen