E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Nach Raubüberfällen im Park: Drei Jugendliche in U-haft

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen.
Marburg. 

Nach Raubüberfällen in Marburg hat die Polizei drei Jugendliche in Untersuchungshaft genommen. Ihnen würden zwei Überfälle am vergangenen Samstagabend in einem Park vorgeworfen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Dabei sollen die Jungen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren die Opfer von hinten angegriffen sowie geschlagen und getreten haben. Rücksäcke sollen die Beute gewesen sein. Die Opfer mussten im Krankenhaus behandelt werden. Zwei der Tatverdächtigen wurden am Mittwoch festgenommen. Der 16-Jährige stellte sich anschließend freiwillig. Aufgrund ihrer Angaben konnte die Polizei einen Teil der versteckten Beute finden.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen