E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 31°C

34000 Euro Schaden: Nach Unfall mit Schwerverletztem: Sattelzugfahrer flüchtet

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.
Kassel. 

Nach einem Unglück auf der Autobahn 44 nahe Kassel mit einem Schwerverletzten am frühen Mittwochmorgen ist der mutmaßliche Unfallverursacher geflüchtet. Nach dem Sattelzugfahrer werde gefahndet, teilte die Polizei mit. Er soll beim Wiedereinscheren nach dem Überholen einen Lastwagen geschnitten haben. Dessen 21 Jahre alter Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses schleuderte in den Straßengraben. Der verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Sattelzug war weiter gefahren. Der Schaden beträgt etwa 34 000 Euro. Die Autobahn wurde in Richtung Dortmund teilweise gesperrt, der Verkehr staute sich bis zu einer Länge von drei Kilometern. 

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen