Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 24°C
2 Kommentare

Polizei: Offenbacher Kreuz: Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Geisterfahrt

Eine Geisterfahrt auf der A661 bei Offenbach endet für einen Autofahrer tödlich. Die genauen Umstände sind noch unklar.
Bei einem Unfall am Offenbacher Kreuz (A661) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen. Foto: Fritz Demel Bei einem Unfall am Offenbacher Kreuz (A661) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen.
Offenbach. 

Bei einem Unfall mit einem Geisterfahrer ist nahe Offenbach ein Autofahrer getötet worden. Zwei Wagen krachten in der Nacht zum Mittwoch auf der Autobahn 661 mitten auf dem Offenbacher Kreuz mit voller Wucht ineinander, wie die Polizei mitteilte.

Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt. Während der Geisterfahrer - er wurde 1987 geboren - schwer verletzt überlebte, hatte der Fahrer des anderen Wagens keine Chance. Der 1991 geborene Mann starb an seinen schweren Verletzungen. Die ebenfalls 1991 geborene Beifahrerin des getöteten Mannes kam schwer verletzt in eine Klinik.

Bilderstrecke Geisterfahrer-Unfall am Offenbacher Kreuz
Bei einem Unfall am Offenbacher Kreuz (A661) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen.Bei einem Unfall am Offenbacher Kreuz (A661) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen.Bei einem Unfall am Offenbacher Kreuz (A661) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen.

Zum genauen Alter der Betroffenen gab es zunächst keine Angaben. Nachdem die A 661 zunächst in beide Richtungen gesperrt war, wurde die Autobahn kurz nach 6 Uhr wieder freigegeben. Der genaue Unfallhergang und die Ursache für die Geisterfahrt standen am Morgen noch nicht fest. Wie die Polizei mitteilte, hat ein Gutachter die Ermittlungen übernommen.

Warum und wo der Mercedes falsch auf die Autobahn auffuhr, ist derzeit unklar. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu dem Falschfahrer und zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeiautobahnstation Frankfurt unter der Telefonnummer 069 / 755 46 400 entgegen.
dpa

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse