E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

1500 vermutlich gefälschte Artikel: Paper- und Christmasworld: Zoll stellt Artikel sicher

Symbolbild Foto: Franziska Kraufmann dpa Symbolbild
Frankfurt/Main. 

Der Zoll hat bei den Fachbesuchermessen Paperworld und Christmasworld in Frankfurt mehr als 1500 vermutlich gefälschte Artikel sichergestellt. Die Beamten kassierten fast 60 000 Euro an sogenannten Sicherheitsleistungen, wie das Hauptzollamt Darmstadt am Mittwoch mitteilte. Besonders bei der Paperworld wurden die Kontrolleure fündig und stellten vor allem Stifte, Notizbücher, Visitenkarten und Plakate sicher. Die Büroartikel stammten überwiegend aus China, jedoch auch aus Belgien, Griechenland, den Niederlanden, dem Libanon und Taiwan.

Bei der Weihnachtsartikel-Messe Christmasworld wurden bei fünf Ausstellern 18 Produkte beanstandet, hauptsächlich Netzteile von elektrischen Weihnachtsartikeln.

Im Vergleich zu den Vorjahren hätten sich die Sicherheitsleistungen stark erhöht, sagte der stellvertretende Sprecher des Hauptzollamts Darmstadt, Udo Michael Bäumle. Dies liege an einer Vielzahl von Markenverstößen, bei denen das Plagiat unter dem Markennamen verkauft werde und die schwerer bestraft werden als ein Kopieren des Designs.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen