Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Polizei befragt Zeugen nach Massenschlägerei

Streifenwagen. Foto: Bernd Settnik/Archiv Streifenwagen.
Marburg. 

Nach der Massenschlägerei von Flüchtlingen in Marburg ist die Polizei mit der Befragung von Tatbeteiligen und Zeugen beschäftigt. Es gehe auch darum, mögliche weitere Beteiligte zu finden, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Bei der Schlägerei an den Lahnterrassen waren am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass sich etwa 40 Menschen an der Prügelei beteiligt hatten. Die Hintergründe der Auseinandersetzung auf dem Vorplatz der Uni-Mensa waren weiterhin unklar. Zwei aus Syrien stammende, 18 Jahre alte Beteiligte wurden vorübergehend festgenommen. In Haft kam aber niemand.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse