E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 16°C

Blaulicht: Polizei bittet um Mithilfe: 14-jährige Frankfurterin vermisst

Seit Dienstagvormittag wird die 14-jährige Susana Kelly San Andres vermisst. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, welche Angaben zum ihrem Aufenthaltsort geben können.
Blaulicht Symbolbild vermisst Blaulicht Symbolbild vermisst

Seit Dienstagvormittag wird die 14-jährige Susana Kelly San Andres vermisst. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, welche Angaben zum ihrem Aufenthaltsort geben können.

Susana wurde heute gegen 10.35 Uhr zuletzt in dem Universitätsklinikum Frankfurt gesehen. Danach verliert sich ihre Spur. Sie ist auf ärztliche Behandlung angewiesen.

Bild-Zoom

Die Vermisste ist 1,67 Meter groß, wiegt etwa 48 Kilo und hat schwarze beziehungsweise dunkelbraune Haare, welche kinnlang und glatt sind. Sie hat eine blasse Hautfarbe. Auffällig ist, dass sie rechts am Hals ein Henna-Tattoo trägt. Ob sie zudem, wie auf dem Foto zu sehen, aktuell einen Nasenpiercing trägt, ist nicht bekannt.

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie vermutlich mit einer Jogginghose mit der weißen Aufschrift "Adidas" bekleidet. Zudem soll sie schwarz-weiße Schuhe, Converse Chucks, getragen haben. Möglicherweise hat sie einen lila Rucksack bei sich.

Wer hat die 14-jährige Susana Kelly San Andres gesehen und/oder kann sachdienliche Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Die Frankfurter Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 069-75553111 an den Kriminaldauerdienst oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

(red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen