E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

"Fake News": Polizei entlarvt Gerücht im Internet als Falschmeldung

Anzeige auf Polizeiauto. Foto: Jens Büttner/Archiv Anzeige auf Polizeiauto.
Wiesbaden. 

Die Polizei hat ein im Internet kursierendes Gerücht über ein angeblich attackiertes Mädchen in Wiesbaden als Falschmeldung entlarvt. Es werde wahrheitswidrig die Information verbreitet, dass auf einem Platz mitten in der Innenstadt am Montag ein Mädchen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt oder sogar getötet worden sei, teilte das Polizeipräsidium Westhessen am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite mit. Vorsichtshalber habe die Polizei ermittelt, es seien aber weder eine Verletzte noch Zeugen der angeblichen Tat festgestellt worden. Zudem sei auf keiner Polizeiwache eine Anzeige erstattet worden. Die Gerüchte hatten laut Polizei zu zahlreichen Anrufen in den Revieren geführt.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen