E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Mangelnde Sicherheit: Polizei stoppt abenteurlichen Autotransport in Rüsselsheim

Ein Bild, das man im Straßenverkehr nicht jeden Tag sieht: In Rüsselsheim stoppt die Polizei zunächst einen LKW, weil der Fahrer telefoniert. Dann entdeckten die Beamten etwas sehr Ungewöhnliches.
Rüsselsheim. 

Da staunten die Beamten sicherlich nicht schlecht: Auf der A67 stoppte die Polizei zunächst einen 36-jährigen Brummifahrer, weil er während der Fahrt telefonierte. Als die Polizei bei der Kontrolle hinter die Lkw-Planen schauten, entdeckten sie auf der Ladefläche des Lasters und des Anhängers insgesamt vier mangelhaft gesicherte Fahrzeuge, darunter ein Kleintransporter. Der Fahrer war von Nordfrankreich nach Südhessen unterwegs.

Die Polizei untersagte die Weiterfahrt. Der Fahrer musste zunächst zwei Fahrzeuge abladen und die verbliebenen Fahrzeuge vorschriftsmäßig sichern, bevor er seine Fahrt wieder fortsetzen durfte

Die Beamten erstatteten zudem Anzeige wegen Benutzung eines nicht für die Durchführung des Transportes geeigneten Fahrzeugs. Den Halter erwartet nun ein Bußgeld von über 2500 Euro.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen