E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Mehrere Delikte: Prügel-Wochenende in Wiesbaden - Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Wochenende hat die Polizei in Wiesbaden etliche Körperverletzungen registriert. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit dem zuständigen Polizeirevier in Verbindung zu setzen.
Symbolbild Symbolbild
Wiesbaden. 

Die Wiesbadener Polizei musste am vergangenen Wochenende eine ganze Reihe von Körperverletzungsdelikten aufnehmen. Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle. Die Ermittlungen dauern an.

Vorfälle rund ums Schiersteiner Hafenfest

Am Freitagabend gerieten auf dem Festplatz des Schiersteiner Hafenfestes zwei Jugendliche aneinander. Ein 16-Jähriger wurde bei der handfesten Auseinandersetzung verletzt. In der Kirchgasse wurden dann gegen 22.05 Uhr zwei 14 und 15 Jahre alte Jungen von drei bis vier 18- 20 Jahre alten Tätern geschlagen und getreten.

Danach kam es im Rahmen des Schiersteiner Hafenfestes zu einer weiteren Körperverletzung. Dabei wurde ein 19-Jähriger mit einer Flasche beworfen und gegen das Bein getreten.

Ein 26-jähriger Mann wurde dann am frühen Samstagmorgen gegen 04.55 Uhr in der Schwalbacher Straße von einem unbekannten Angreifer niedergeschlagen. Er und seine beiden Begleiter sollen ca. 20 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß gewesen sein.

Nur etwa 10 Minuten später wurde in der Wilhelmstraße ein 24-Jähriger von zwei etwa 16 bis 18 Jahre alten Täter attackiert. Dabei wurde das Opfer zu Boden geschlagen und anschließend auf ihn eingetreten.

Im Bereich der Bushaltestelle am Bahnhof traf es am frühen Morgen einen 22-jährigen Mann, der von zwei etwa18 bis 22 Jahre alten Männern mit Schlägen und Tritten malträtiert wurde.

Delikte in der Nacht zum Sonntag

Glück hatte ein in der Nacht zum Sonntag ein 29-jähriger Mann in der Sedanstraße, der einer Messerattacke ausweichen konnte. Der Angreifer flüchtete. Gegen 3 Uhr geriet ein 33-Jähriger Mann mit einer fünfköpfigen Gruppe in einen Streit, dabei wurde er so fest mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde, dass er zu Boden stürzte.

In einer Gaststätte in der Reichsapfelstraße wurde gegen 04.10 Uhr ein 46-jähriger Mann von einem Unbekannten gegen den Kopf getreten und verletzt.

Schlägerei am Sonntagabend

In Wiesbaden-Dotzheim gerieten gleich mehrere Personen in in einen handfesten Streit. Dabei soll ersten Ermittlungen zufolge ein 40-jähriger Mann von drei Tätern leicht verletzt worden sein. Zwei der drei Täter konnten im Rahmen der eingeleiteten Fahndung gefasst werden.

Polizeimeldung

 

 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen