Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Rettungsaktion auf dem Rhein: Polizei „kapert” Fähre

Trebur-Geinsheim (dpa) - Die Polizei spricht von einer „filmreifen Rettungsaktion”: Zwei Beamte haben mit einem Fährschiff bei Trebur (Kreis Groß-Gerau) eine 59-Jährige aus dem Rhein gerettet. Am Dienstagmittag war der Polizei nach eigenen Angaben vom Mittwoch eine im Fluss treibende Frau gemeldet worden. Zwei Beamte „kaperten” daraufhin an der Anlegestelle Kornsand das Fährschiff „Landskrone”, um die Verfolgung aufzunehmen, wie es im Polizeibericht hieß. Der Kapitän sei langsam auf die Frau zugesteuert. Über die abgesenkte Auffahrrampe zogen die Beamten die Frau mit einer Eisenstange an Bord. Sie wurde mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau absichtlich ins Wasser gesprungen war.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse