E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Friedrichsdorf: Schwerer Unfall - vier Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montagabend vier Menschen in Friedrichsdorf verletzt worden.
Foto: Sven-Sebastian Sajak
Friedrichsdorf. 

Vier Menschen sind am späten Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Friedrichsdorf verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 22-jähriger Mann aus Offenbach mit einer gleichaltrigen Frau in einem Honda Civic auf der Max-Planck-Straße unterwegs. Gegen 22.35 Uhr wollte er nach links in die Färberstraße einbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten schwarzen BMW X5 eine 18-jährigen Friedrichsdorfers.

Der 22-Jährige fuhr auf die Färberstraße; der BMW krachte seitlich in den Honda hinein. Durch den Aufprall wurde der Honda um seine Achse geschleudert. Der 22-jährige Fahrer wurde durch die geschlossene Seitenscheibe aus dem Auto geschleudert. Er selbst und seine 22-jährige Mitfahrerin erlitten schwere Verletzungen.

Die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäusern. Der Fahrer des BMW und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten nur leichte Verletzungen.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Unfallstelle komplett gesperrt.

Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen hinzugezogen.

red
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen