E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Obduktion gibt Klarheit: Staatsanwaltschaft: Vermisste Bockenheimerin ist tot

Die vermisste 47-jährige Bockenheimerin ist tot. Ihre Leiche wurde am Freitagabend in einem Wald bei Münster gefunden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Eine 47-jährige Vermisste aus dem Frankfurter Stadtteil Bockenheim ist tot. Ihre Leiche war am frühen Freitagabend in einem Wald bei Münster (Landkreis Darmstadt-Dieburg) gefunden worden, bei einer Obduktion wurde die Identität der Frau nun eindeutig festgestellt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Hintergründe nannte die Behörde aus «ermittlungstaktischen Gründen» nicht. Die Ermittler gehen in dem Fall von einem Verbrechen aus.

Die Polizei hatte kurz nach dem Verschwinden der dreifachen Mutter am 20. August öffentlich nach einem 51-jährigen Tatverdächtigen gesucht. Er war einige Zeit später im französischen Colmar festgenommen worden. Der Mann und die 47-Jährige sollen seit etwa drei Monaten eine Beziehung geführt haben, von der sich die Frau eingeschränkt gefühlt habe. Laut Polizei ist der Beschuldigte psychisch krank.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen