Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein: Starke Windböe: Familie aus dem Taunus schwer verletzt

Auf einen Moment des Schreckens folgt ein schwerer Unfall: Eine fünfköpfige Familie aus dem Taunus ist bei einem Autounfall in Schleswig-Holstein schwer verletzt worden. Ursache: Eine Windböe.
Foto: imago / Symbol
Eine fünfköpfige Familie aus dem Taunus ist bei einem Autounfall in Schleswig-Holstein schwer verletzt worden. Eine 24 Jahre alte Autofahrerin hatte wegen starker Windböen am Samstag auf der B203 bei Neu-Duvenstedt (Kreis Rendburg-Eckernförde) die Kontrolle über ihren Kleinbus verloren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Frau geriet mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr und prallte mit dem Auto der Familie aus dem Hochtaunuskreis zusammen.

Die Unfallverursacherin und ihre 23-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Familienmitglieder im Alter von 10 bis 44 Jahren kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 44-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. Die B203 wurde für einige Stunden voll gesperrt.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse