Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C
1 Kommentar

Unfall im Rheingau-Taunus-Kreis: Unbekannte stehlen Motorrad nach Unfall

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall” steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall” steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Bad Schwalbach. 

Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen: Ein 18-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf einer Bundesstraße im Rheingau-Taunus-Kreis schwer verletzt worden - Diebe klauten später seine zerstörte Maschine am Straßenrand. Der junge Mann war am Dienstagabend wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Er fuhr rund 70 Meter über den Grünstreifen und wurde schließlich in den Wald geschleudert.

Der Mann kam in ein Krankenhaus. Sein stark beschädigtes Motorrad stellten die Beamten an den Fahrbahnrand, wo es die Verwandten abholen sollten. Doch als sie am späten Abend kamen, war das Gefährt weg. Die Polizei geht davon aus, dass es mit Hilfe eines Kleinlastwagens gestohlen wurde.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse