Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Erneut Unfall an Baustelle: Unfall auf A3 bei Bad Camberg: Frau und zwei Mädchen tot

Bei dem Horrorunfall an einer Baustelle der A3 starben drei Menschen, darunter zwei Mädchen. Am Tag danach werden erste Einzelheiten bekannt.
Es folgen weitere Fotos. Es folgen weitere Fotos.
Bad Camberg.  Bei dem schweren Unfall an einer Baustelle der Autobahn 3 bei Bad Camberg sind drei Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern sind zwei neun und elf Jahre alte Mädchen, wie die Polizei mitteilte. Sieben weitere Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Ein voll besetztes Auto war am Mittwochabend in einem Baustellenbereich in den Gegenverkehr geraten und dort mit vier  weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen.
Bilderstrecke Tödlicher Unfall auf der A 3 bei Bad Camberg
Am Abend des 3. September kam es auf der Autobahn 3 bei Bad Camberg zu einem schweren Unfall. Drei Menschen starben. Fotos: Demel (9), Häring(9)Dies ist einer von fünf Pkw, die an dem jüngsten Unfall auf der A 3 beteiligt waren und der ebenfalls total zerstört wurde.In beide Richtungen musste gestern Abend die Autobahn nach einem Unfall gesperrt werden. Es enstand in Richtung Frankfurt und Köln jeweils ein Stau über 15 Kilometer.

Die Autobahn zwischen Wiesbaden und Köln war an der Unfallstelle fast elf Stunden lang in beiden Richtungen gesperrt. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Erst am Donnerstagmorgen gegen 6.00 Uhr wurde der Verkehr wieder freigegeben.

Unfall: Karambolage auf der Autobahn
Unfälle auf Autobahnen Stress und Panik: Unfälle in Autobahn-Baustellen

Wenn es – wie am Sonntag auf der A 3 – in Autobahnbaustellen kracht, dann hat das meistens die gleichen Ursachen. Vor allem die linke Spur sollten nur Profis benutzen.

clearing


In dem Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers mit Offenbacher Kennzeichen saßen die späteren drei Todesopfer, neben den beiden Kindern starb auch eine 57-jährige Frau. Die mutmaßliche Unfallverursacherin war mit ihrem BMW Richtung Frankfurt unterwegs, als sie im Baustellenbereich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Dabei stieß sie gegen die Mittelleitplanke und der Pkw wurde über diese in den Gegenverkehr in Fahrtrichtung Köln katapultiert. Dort prallte der BMW mit insgesamt vier entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen.

Die 29-Jährige Fahrerin aus Offenbach erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ihre Beifahrerin, eine 57-jährige Frau, ebenfalls aus Offenbach, wurde bei dem Unfall getötet. Weiterhin wurden in dem BMW zwei 9- und 11-jährige Mädchen tödlich verletzt. Ein 9-jähriger Junge kam mit schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Ob die fünf Insassen  zu einer Familie gehörten, war nach Polizeiangaben zunächst unklar.

Nach tödlichem Lkw-Crash Baustelle auf der A 3: Die Angst fährt mit

Erst wird eine Kriegsbombe gesprengt, dann rasen neun Autos ineinander, und gestern ist nun fast an der gleichen Stelle der A 3 eine Frau tödlich verunglückt, drei Menschen wurden schwer verletzt und einer leicht. Mehrere Laster lagen quer auf der Autobahn und blockierten den Verkehr bis zum Abend. Wir haben nachgefragt, ob diese Baustelle noch zu verantworten ist.

clearing


Vier Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um Verletzte in Krankenhäuser zu bringen. Auch eine 71-Jährige, die in einem anderen am Unfall beteiligten Wagen saß, wurde schwer verletzt.

Wie der Hessische Rundfunk berichtet, kam es auf der Gegenfahrbahn zu schweren Behinderungen und Beinahe-Unfällen durch Gaffer. Vorbeifahrende Autofahrer filmten gar mit ihren Handy-Kameras ungerührt das völlig demolierte Unfallfahrzeug, was die Einsatzkräfte mit Entsetzen konstatierten.

Wie es zu dem Unfall genau kommen konnte, blieb zunächst unklar. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzte die Polizei auf rund 100 000 Euro.

Am Abend des 3. September kam es auf der Autobahn 3 bei Bad Camberg zu einem schweren Unfall. Drei Menschen starben. Fotos: Demel (9), Häring(9)
Autobahn 3 Tödlicher Unfall bei Bad Camberg

Schwerer Unfall auf der A 3: Ein Auto raste in den Gegenverkehr – drei Menschen sind tot. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt.

clearing

> Zur Chronik: Unfall-Sommer 2014

Tote und Verletzte auf der Autobahn A3 Unfall-Sommer 2014 auf der A3: Die Chronik

Zahlreiche Unfälle ereigneten sich in den letzten Wochen auf der A3. Es sind Tote und Verletzte zu beklagen, der Sachschaden geht in die Millionen. Hier die Chronik des Unfall-Sommers 2014.

clearing

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse