Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Zeugen gesucht: Unfall in Frankfurt: Autofahrer fährt Radler an und haut ab

Am späten Nachmittag wurde gestern ein Radfahrer auf dem Frankfurter Oeder Weg von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Jetzt sucht die Polizei den Täter und Zeugen des Unfalls.
Ein Fahrrad liegt am 18.09.2014 in Hamburg nach einem Unfall auf der Straße. Beim Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad im Stadtteil Lohbrügge wurden zwei Menschen verletzt. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Foto: Daniel Bockwoldt (dpa) Ein Fahrrad liegt am 18.09.2014 in Hamburg nach einem Unfall auf der Straße. Beim Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad im Stadtteil Lohbrügge wurden zwei Menschen verletzt. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Frankfurt. 
  • Gegen 18.30 Uhr kam es gestern zu einem Unfall auf dem Oeder Weg in Richtung Eschenheimer Turm. Ein 26-Jähriger war dort in Richtung Innenstadt unterwegs, als er ihn ein schwarzer Wagen mit Friedbeger Kennzeichen beim überholen streifte. Daraufhin stürzte der junge Mann und blieb schwer verletzt liegen.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt zunächst fort, um dann doch wenige Meter weiter kurz anzuhalten. Der Fahrer sowie sein Mitfahrer stiegen aus, schauten zurück zu dem auf der Straße liegenden 26-Jährige und fuhren anschließend unbeirrt weiter. Der Radfahrer kam ins Krankenhaus.

Vermutlich handelt bei dem gesuchten Auto um einen schwarzen Audi mit Friedberger Kennzeichen. Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben, melden sich bei der Polizei: 069 755 10300.

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse