Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Langer Rückstau: Verletzte nach Auffahrunfall auf der A3

Bei einem Unfall auf der A3 bei Nentershausen sind zwei Menschen verletzt worden.
Aus diesem Fahrzeug wurde die Pkw-Fahrerin schwer verletzt befreit. Rechts das Fahrzeug des Unfallverursachers. Bilder > Foto: Häring Klaus-Dieter Aus diesem Fahrzeug wurde die Pkw-Fahrerin schwer verletzt befreit. Rechts das Fahrzeug des Unfallverursachers.
Nentershausen.  Eine Pkw-Fahrerin wurde heute Nachmittag nach einem Auffahrunfall auf der A3 bei Nentershausen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Gegen 14 Uhr soll ein Pkw-Fahrer mit seinem Auto in Fahrtrichtung Köln auf der linken Spur mehrere Fahrzeuge überholt haben. Aus bisher ungeklärten Gründen und nach Zeugenaussagen musste der Fahrer aus unklaren Gründen nach rechts auf die mittlere Spur gefahren sein. Dort stieß er mit zwei weiteren Pkw zusammen. Der Unfallverursacher kam mit dem Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes in ein Krankenhaus.

Die Autobahn war auf Höhe Nomborn komplett auf allen drei Spuren gesperrt. Es entstand ein kilometerlanger Rückstau. Als die Verletzten versorgt und in die Kliniken gebracht wurden, wurde auch eine Fahrspur für den Verkehr frei gegeben. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nentershausen und Görgeshausen waren mit 24 Einsatzkräften an der Unfallstelle da Betriebsstoffe auf die Fahrbahn gerieten. kdh
 

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse