Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Einbruch: Vermummte Einbrecher erbeuten Tresor

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Frankfurt. 

Fünf vermummte Einbrecher haben am Sonntagabend einen Tresor mit mehreren Zehntausend Euro Bargeld aus einem Bürogebäude in der Eschersheimer Landstraße entwendet.

Laut Polizei hebelten die Männer gegen 21.30 Uhr die Türen zu dem Bürogebäude auf. Dabei wurden die Unbekannten von Götz Wörner, Gründer und Vorsitzender des Vereins „Kultur für ALLE“, überrascht. Laut seiner Aussage wurde er von den Tätern anschließend im Treppenhaus mit einem Schlagstock ruhiggestellt, während sie den 375 Kilogramm schweren Tresor einer Sicherheitsfirma zu ihrem vor dem Gebäude geparkten Transporter schafften und wegfuhren. In dem Tresor befanden sich laut Polizei mehrere Zehntausend Euro Bargeld. Die fünf Männer sollen während des Einbruchs schwarze Sturmhauben getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (069) 75 55 31 11 entgegen.

(red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse