E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus: Ein Mensch in Klinik

Blaulicht auf einem Feuerwehrauto. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv Blaulicht auf einem Feuerwehrauto.
Wiesbaden. 

Nach dem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wiesbaden ist am Donnerstag ein Mensch mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gekommen. „Der Vollbrand brach nach bisherigen Erkenntnissen in der Küche der Wohnung im dritten Obergeschoss aus”, teilte die Feuerwehr mit. Die Ursache des Feuers im Stadtteil Schierstein war nach Angaben der Polizei noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Nach bisherigem Erkenntnisstand handelt es sich bei dem Menschen in der Klinik um den Wohnungsinhaber. Die Schadenshöhe wird auf 50 000 Euro geschätzt.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen