Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Zahl der Fahrraddiebstähle steigt

Ein Fahrradschloss wird mit einem Bolzenschneider geöffnet. Foto: Friso Gentsch/Archiv Ein Fahrradschloss wird mit einem Bolzenschneider geöffnet.
Wiesbaden. 

Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist im vergangenen Jahr in Hessen gestiegen. Die Polizei zählte insgesamt 15 267 Fälle und damit knapp 13 Prozent mehr als noch 2012. Betroffen waren vor allem Großstädte: Allein in Frankfurt waren es im vergangenen Jahr beispielsweise 5159 Diebstähle in Wiesbaden 464.

Claus Opfermann, stellvertretender Leiter der Zentralstelle Kriminal- und Verkehrsprävention beim Landeskriminalamt Hessen, sieht den Grund für den Anstieg darin, dass Radeln beliebter und die Modelle teurer werden. „Das macht den Diebstahl für die Täter attraktiv”, sagte er.

Die Aufklärungsquote ist mit 11,1 Prozent vergleichsweise gering, auch wenn Hessen noch über dem bundesweiten Schnitt von 8,8 Prozent liegt. Opfermann sagte, bei mehr als 15 000 Fällen pro Jahr komme man bei der derzeitigen Personalstärke nicht hinterher. Ermittlungen würden auch dadurch erschwert, dass viele Räder nicht eindeutig gekennzeichnet seien.

(dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse