Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
PJZ Partner Quer

Projekt Junge Zeitung Schüler gestalten die Frankfurter Neue Presse

Sveva Tecchia (links) ist Austauschschülerin an der ARS und freut sich auf ihr erstes Weihnachten in Deutschland.
Junge ZeitungAustauschschülerin feiert Weihnachten im Taunus

Ihre Eltern und Schwestern werden Weihnachten zu Hause in Cavagliá, einem Dorf am Fuß der Berge im Piemont, ohne sie verbringen. Sveva Tecchia hat ihr erstes Schulhalbjahr an der Adolf-Reichwein-Schule hinter sich und freut sich auf das deutsche Weihnachtsfest. mehr

Projekt Junge Zeitung Die Nachwuchs-Reporter legen los

Was macht eine Reportage aus? Jugendliche  der Max-Planck-Schule beschäftigen sich mit den Grundlagen des Journalismus.

Rüsselsheim. Was zeichnet eine spannende Geschichte aus? Wie schreibt man eine Reportage? Wie führt man ein Interview? Die Rüsselsheimer Max-Planck-Schüler wollen es ganz genau wissen. mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung „Wir wollen über Werte sprechen“

pjz - Projekt Junge Zeitung +++ Aufgenommen in der FNP Redaktion , Frankfurt am Main, von Christian Christes >> Veröffentlichung nur gegen Honorar zzgl. MwSt, Tel: 0163 - 510 26 21, Mail: info@chrischristes.de

Frankfurt. Schreiben statt feiern: Zum Start der närrischen Saison haben am Samstag 65 Jugendliche mitten in Frankfurt die Redaktion dieser Zeitung geentert. mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung Renate Künast sagt im Interview, was jeder Einzelne gegen Hass tun kann

Trotz des ernsten Themas waren die Studentinnen (von links) Mareike Uhlmann, Jana Anhamm und Julia Mutter beim Interview mit Renate Künast gut gelaunt.

Hasskommentare sollen den Diskurs im Internet gezielt verändern. Das ist die Überzeugung der Grünen-Politikerin Renate Künast. Über ihre Erfahrungen, die sie auch in ihrem neuen Buch „Hass ist keine Meinung“ schildert, sprach sie mit Jana Anhamm, Julia Mutter und ... mehr

clearing

Bildergalerien

Projekt Junge Zeitung 2017/18: Jetzt anmelden!

Hunderte Schüler und Studenten übernehmen heute die Redaktionen der Frankfurter Neuen Presse. Zum achten Mal erscheint am Samstag (13.02.) eine Zeitung, die komplett von jungen Menschen gemacht ist.

Alle im Alter von 16 bis 22 Jahren können mitmachen und schon bei der Auftaktveranstaltung am Samstag, 11. November 2017, 11 bis 15 Uhr, in der Redaktion in Frankfurt dabei sein. mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung Helden, Träume und die Krux mit der Schule

Isabells Held: Tino Nazareth

Main-Taunus. „Helden“ war das Thema beim diesjährigen Projekt Junge Zeitung (PJZ). Leider passten nicht alle Beiträge der jungen Journalisten in die PJZ-Ausgabe Anfang März. Einige veröffentlichen wir nachträglich. Zumindest in Auszügen; wie diesen Beitrag von Isabell Reiter, ... mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung Making of mit Hindernissen – Was die Gruppe „Blick in die Welt“ beim Projekt „Junge Zeitung“ erlebte

Interview des Projekts Junge Zeitung mit Pierre M. Krause am 20.02.2017 in Baden-Baden.

Frankfurt. Die sechs Teilnehmerinnen der Gruppe "Blick in die Welt" führten begeistert Interviews und schrieben gern ihre Artikel - obwohl sie zwischendurch eine ziemliche Pechsträhne hatten. mehr

clearing

Redakteur Thorsten Remsperger besucht Schüler Projekt Junge Zeitung: Konferenz im Unterricht

Thorsten Remsperger machte der Besuch in der Heinrich-Böll-Schule sichtlich Spaß.

Main-Taunus. Redakteur Thorsten Remsperger besuchte die Klasse 10 R 2 an der Heinrich-Böll-Schule in Hattersheim – und brachte den Schülern den Zeitungsalltag näher. mehr

clearing

49 Busse für 43 Ortsteile Ausprobiert: So lange ist eine Heimfahrt für Schüler im Usinger Land

<span></span>

Usinger Land. Der Schulbusverkehr im Usinger Land steht in der Kritik. Die TZ zeigt beispielhaft an einer Fahrt von Neu-Anspach nach Hasselbach, wie lange ein Heimweg nach der Schule sein kann. Aber auch, wie komplex das Bus-System im Usinger Land mit seinen 43 Stadt- und Ortsteilen ist. mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung Vom Nikolaus in Todesängsten

Manchmal hat Bischof Nikolaus, alias Martin Horne auch kleine, himmlische Begleiter.

Limburg-Weilburg. Auch der Nikolaus hat manchmal Todesangst, hält mal den ganzen Verkehr auf oder gerät in Zwickmühlen. Darüber schreibt Marlon Arnst, Teilnehmer des NNP-Projektes „Junge Zeitung“. In den nächsten Wochen berichten die Schüler/-innen über „Helden“ in ... mehr

clearing
ANZEIGE
KfW Seit ihrer Gründung im Jahr 1948 ist die KfW zu einer der führenden Förderbanken der Welt geworden – mit einem feinen Gespür für das, was wirklich zählt. Das Ziel im Auftrag von Bund und Ländern ist klar: Es gilt nachhaltig, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern. Ein Fördervolumen von 81 Milliarden Euro in 2016 ist das Ergebnis von Engagement, Erfahrung und Expertise. Und den besten Entscheidungen zur richtigen Zeit. mehr

PJZ-Teilnehmer Timo Sørensen verbringt Weihnachten in Israel Dem Ursprung ganz nah

In Betlehem hat PJZ-Autor Timon Sørensen diesen Weihnachtsbaum vor der Geburtskirche Jesu fotografiert.

Wehrheim/Petach Tikvah. Bereits drei Mal hat Timon Sørensen als Schüler am Projekt Junge Zeitung mitgemacht. Nach seinem Abitur ist unser Nachwuchs-Autor für ein Freiwilliges Soziales Jahr nach Israel geflogen. Für die Taunus Zeitung berichtet er von seinen Eindrücken kurz vor dem Weihnachtsfest aus ... mehr

clearing

Graf-Stauffenberg-Gymnasium mit vielen Schülern beim Projekt Junge Zeitung. Jung und neugierig

Flörsheim
Graf Stauffenberg Schule Klasse 9 b
Junge Zeitung

Flörsheim. Es ist ein deutschlandweit einmaliges Projekt und zahlreiche Schüler des Flörsheimer Stauffenberg-Gymnasiums haben in den vergangenen Jahren bereits mitgemacht. Diesmal sind es besonders viele. mehr

clearing

Interview mit Firas Alshater "Sein eigener Held sein"

PJZ-Interview mit Firas Alshater auf der Frankfurter Buchmesse

Was der syrische YouTube-Star Firas Alshater über richtige und falsche Vorbilder denkt. mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung Auf der Suche nach Helden

Sie wollen Zeitung machen: die Teilnehmerinnen der NNP-Aktion "Junge Zeitung":

Limburg/Region. mehr

clearing

Fragen an FNP-Chefredakteur Joachim Braun "Konsequent, dynamisch, bisweilen unerträglich"

Chefredakteur Joachim Braun

Frankfurt. Chefredakteur Joachim Braun beantwortete beim PJZ-Auftakt kunterbunte Fragen der Jugendlichen. Da gab es Dinge zu erfahren, die selbst für die Redakteure dieser Zeitung, die seit einem halben Jahr täglich mit ihm zu tun haben, neu sind. mehr

clearing
Fotos

Projekt Junge Zeitung 9. Projekt Junge Zeitung mit 80 Workshop-Teilnehmern gestartet

Am Samstag (24.09.2016) ist das neue "Projekt Junge Zeitung" bei der Frankfurter Neuen Presse gestartet. Viele Jugendliche sind gekommen um Zeitungsluft zu schnuppern und sich schon mal journalistisch zu erproben.

Frankfurt. Schüler und Studenten aus der Region werden für einen Tag die Redaktionen der FNP übernehmen. Am Samstag hat das 9. Projekt Junge Zeitung begonnen. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurter Sparkasse Wenn's um Geld geht, ...dann liegt in Frankfurt und Umgebung nichts näher als die Frankfurter Sparkasse. Denn sie verfügt über das dichteste Netz von Filialen und BeratungsCentern sowie Geldautomaten in der Region. Online-Banking und Online-Beratung ergänzen dieses Serviceangebot im Internet. mehr

Projekt Junge Zeitung 2016/17: Jetzt anmelden!

mehr

clearing

Projekt Junge Zeitung: Dieses Mal dreht sich alles um Helden

Höhepunkt des Projekts Junge Zeitung: Am Produktionstag, hier im Februar 2016, übernimmt der Nachwuchs das Kommando.

Einmal im Jahr werden die Frankfurter Neue Presse und ihre Regionalausgaben Nassauische Neue Presse, Taunus Zeitung und Höchster Kreisblatt sowie Rüsselsheimer Echo komplett von jungen Menschen produziert. Schüler und Studenten im Alter von 16 bis 22 Jahren übernehmen einen ... mehr

clearing

Burgernomics Mein Auslandssemester

Kathrin Mordeja aus Gießen schreibt in einem Blog über ihr Auslandssemster in Zürich.

Kathrin Mordeja aus Gießen ist 22 Jahre alt und berichtet in diesem Blog im Rahmen des Projektes Junge Zeitung in sechs Teilen über ihr Auslandsemester an der Universität Zürich. Sie studiert Kunstgeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt. mehr

clearing
ANZEIGE
Deutsche Post DHL Group Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. mehr

Soziales Jahr in Peru Wie sich ein junger Peruaner eine bessere Zukunft aufbaut

Jesús Paucar Ccama hat es schon jetzt zu etwas gebracht.

Cuzco. Nachdem am Samstag unsere "Junge Zeitung" erschienen ist, haben wir hier noch einen Artikel einer jungen Frau, die gerade in Peru ein soziales Jahr absolviert. mehr

clearing
Fotos

Samuel Koch im Interview „Echte Freunde sind wie Brüder“

Der deutsche Schauspieler Samuel Koch (28) gibt den Schülerinnen des Projekts Junge Zeitung ein Interview im Staatstheater in Darmstadt.

Samuel Kochs Leben änderte sich in einem einzigen Augenblick, den Millionen Fernsehzuschauer sahen: Er verunglückte am 4. Dezember 2010, als er bei „Wetten, dass..?“ über ein fahrendes Auto sprang, und ist seitdem querschnittsgelähmt. Dennoch gab Koch seinen Traum, ... mehr

clearing

Autorin Susanne Lang Freundschaftsexpertin über Wärme, Geborgenheit, Spaß

Susanne Lang

Frankfurt. Heute sind Freundschaften oberflächlicher als früher, Männer reden nicht miteinander, und Freunde können die Familie ersetzen – mit solchen Klischees befasst sich die Freundschaftsexpertin Susanne Lang. Im Gespräch erklärt sie, was davon ihrer Ansicht nach stimmt ... mehr

clearing

Kommentar Der Trainer muss passen

<span></span>

Solange ich Fußball spiele und gucke, waren meine vornehmlich männlichen Trainer immer eins: alt. mehr

clearing

Beste Kumpels, größte Gegner

Rivalen am Reck: Epke Zonderland (li.) und Fabian Hambüchen.

Passen Rivalität und Freundschaft im Hochleistungssport zusammen? In Einzeldisziplinen dreht sich alles um den Athleten und seine Leistungen im Schwimmbecken, auf der Tartanbahn oder am Turngerät. Haben Freundschaften mit direkten Konkurrenten überhaupt eine Chance? mehr

clearing

Vereinte Nationen Der Kampf gegen die Armut

Der Entwicklungshelfer Marwin Meier auf einer Reise durch Sierra Leone im Jahr 2010.

Frankfurt. Wer Hunger leidet, der ist anfällig für Krankheiten. An Hunger sterben pro Jahr mehr Menschen als zusammengenommen an der Immunschwächekrankheit Aids, an Malaria und an Tuberkulose. Das belegen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation. Vor allem Kinder sind gefährdet. mehr

clearing

Vom Studentenprojekt zum internationalen Großkonzern Milliardengeschäft Freundschaft

epa03224103 Facebook Founder, Chairman and CEO Mark Zuckerberg (C) rings the Nasdaq's opening bell from the Facebook Headquarters from Menlo Park, California, USA 18 May 2012. Facebook offers its Initial Public Offering. EPA/ZEF NIKOLLA / HO HANDOUT -- EDITORIAL USE ONLY  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Frankfurt. „Was machst du gerade?“, „Wo bist du?“ – diese Fragen beantworten Millionen Mitglieder der Facebook-Gemeinde tagtäglich in ihrer Chronik. Und anderen gefällt es. Wieder andere teilen es. Zuckerberg zeigt sein neugeborenes Kind, Jamie Oliver ... mehr

clearing

Umfrage Was sagt ihr zu Facebook?

Hager Ali

Das denken Studenten über Facebook: Die digitale Plattform ist für das Liken, Teilen, Kommentieren und Chatten bekannt und zieht viele an, die mit ihren Freunden und Liebsten in Kontakt und stets auf dem neuesten Stand bleiben möchten. mehr

clearing

Online-Streaming-Dienst Ein Käfig voller Serien

Die Darsteller von „Orange is the new Black“, einer Netflix-Eigenproduktion, die viele Fans gefunden hat.

Herkömmliches Fernsehen oder Online-Streaming: Wo liegen die Vor- und Nachteile? Stirbt das Fernsehen aus? mehr

clearing

„Flashdance“ oder Zeitung?

Die PJZ-Teilnehmerinnen warten in Darmstadt im Regen auf die Straßenbahn: Sie sind mit Redakteurin Pia Rolfs auf dem Weg zum Interview mit Samuel Koch.

Frankfurt. Eine Pressekonferenz auf der Buchmesse, eine Absage und zwei interessante Interviews – die sechs Teilnehmerinnen von der Gruppe „Blick in die Welt“ haben in der Projektzeit viel erlebt. Sie wurden sogar mit Tänzern verwechselt. mehr

clearing

Bis zu 15 Millionen Seiten in einer Stunde So wird die FNP gedruckt

Alfred Brunswik ist seit 1970 bei der Societäts-Druckerei. In seiner Abteilung werden die fertigen Zeitungen nach Zustellgebieten zusammengepackt.

Mörfelden. Für viele ist das Frühstück erst angerichtet, wenn die Zeitung auf dem Tisch liegt. Der Geruch der Druckerschwärze, die feinen Blätter zwischen den Fingerspitzen, das Rascheln beim Umblättern der Seiten – darüber vergisst der Leser schon mal Croissant und Kaffee. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse