E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 20°C

Ein großes, buntes Feuerwerk

Die kleinen Tänzerinnen entführen in die Märchenwelt von „Tinkerbell“ (Peter Pan).	Foto:Volkwein Die kleinen Tänzerinnen entführen in die Märchenwelt von „Tinkerbell“ (Peter Pan). Foto:Volkwein
Brechen-Niederbrechen. 

Nach dem Motto „Der Nachwuchs kann es auch“ feierten die Kleinen des MGV Concordia ihre Kinderkappensitzung in der Kulturhalle und zündeten ein großes, buntes Kinder-Fastnachtsfeuerwerk. Chiara Stillger und Lea Trabusch führten gekonnt durch das bunte Programm. Zu Beginn eroberten zahlreiche Brasilianerinnen und zwei Fußballer die Bühne und stimmten mit einem tollen Tanz auf die WM ein. Das verleitete zum Träumen: Mit einem wunderbaren Tanz wurden die Narren in die Märchenwelt des Peter Pan entführt, einstudiert unter Anleitung von Claudia Breser und Julia Rohletter. Im Sketch „Die Quizrunde“ war die Kandidatin völlig überfordert und kostete die Moderatorin den letzten Nerv, toll gespielt von Annika Wilhelm und Hannah Weier. Mit ihrem selbst einstudierten Tanz fetzten die vier Partygirls Maren Feiler, Juli Türkoglu, Johanna Fitz und Johanna Müller über die Bühne und Sarah sowie Lea Tollmann boten mit „Timber“ von Pittbull und Kesha ein klasse Playback. Natürlich durften die Kleinen des Singkreises nicht fehlen, sie sorgten unter Leitung von Nicole Ebel für Stimmung. Chiara Stillger und Maren Feiler wagten ein Schachspiel gegeneinander, Jule und Christine Wendel sowie Laura Ludwig versuchten, gemeinsam die schwierige Rechenaufgabe 28 durch 7 zu lösen und beschlossen, 28 Torten zu kaufen und die unter sieben Leuten aufzuteilen, dann würden sie ja sehen, wie viele Torten jeder bekäme. Lea Tollmann schilderte ihr Leid als Kind gegenüber den Erwachsenen. Sie war einfach der Höhepunkt des Nachmittags: Sarah Tollmann sorgte mit ihrem Live-Gesang „Ich will immer wieder dieses Fieber spüren“ von Helene Fischer für wahre Begeisterungsstürme im Saal. Mit der Schlussnummer wurde bei manchem die Sehnsucht nach dem nächsten Urlaub geweckt, zahlreiche Mädels sorgten mit dem von Claudia Breser und Julia Rohletter einstudierten Tanz „Surfing“ für Stimmung.

(hvo)
Zur Startseite Mehr aus Fastnacht 2014

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen