Bistum Limburg: Fünf Millionen für das Priesterseminar

Für die Sanierung des Limburger Priesterseminars sind fünf Millionen Euro veranschlagt. Foto: Laubach Für die Sanierung des Limburger Priesterseminars sind fünf Millionen Euro veranschlagt. Foto: Laubach
Limburg.  Knapp über fünf Millionen Euro will das Bistum Limburg in den kommenden Monaten in die Sanierung seines Priesterseminars in Limburg investieren. „Das Bistum traut sich zu bauen“, sagte Wolfgang Rösch als Ständiger Vertreter des Apostolischen Administrators heute bei der Vorstellung der Pläne. Diesmal sollen die fünf Millionen Euro auch ausreichen, machte er mit Blick auf das Diözesane Zentrum auf dem Domberg deutlich, dessen Kosten vom ehemaligen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst lange Zeit auch mit 5,5 Millionen Euro angegeben worden waren, dann jedoch auch über 30 Millionen Euro gestiegen sind.
 
Nach Angaben von Rösch und Christof Strüder, Regens des Priesterseminars, ist die Sanierung des Gebäudekomplexes, der 1931 eingeweiht wurde, dringend notwendig. Zum einen gibt es Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbefall, zum anderen einen großen Nachholbedarf bei der Haustechnik und der Ausstattung. Mit der Sanierung wird sich das im Bauhausstil errichtete Gebäude zu einem Tagungshaus wandeln.
 
Nach Angaben von Wolfgang Rösch sind in die Entscheidung alle Gremien des Bistums im Vorfeld eingebunden worden. An der Notwendigkeit der Sanierung habe es keine Zweifel gegeben. Die Sanierung wird nach Angaben des Bistums über Rücklagen finanziert, die aus Kirchensteuermitteln gebildet wurden.

(jl)

Mehr zum Thema » Tebartz-van Elst - Der Limburger Skandalbischof

Zur Startseite Mehr aus Limburger Bischofs-Skandal
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Farbe hat eine reife Banane?: 




article
853647
Bistum Limburg
Fünf Millionen für das Priesterseminar
Das Bistum Limburg will wieder bauen. Vor dem Hintergrund des Skandals um die Kostenexplosion am neuen Bischofssitz ist das ziemlich mutig.
http://www.fnp.de/rhein-main/limburgerbischof/Fuenf-Millionen-fuer-das-Priesterseminar;art25268,853647
14.05.2014
http://static1.fnp.de/storage/pic/onlineredaktion/597966_2_npl_priesterseminar3.jpg?version=1400073746
Limburger Bischofs-Skandal
Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2016 Frankfurter Neue Presse