Leserforum: „Wir alle sind fehlbar“

Die Skandalgeschichten um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst spalten unsere Leserschaft. Neben den scharfen Kritikern gibt es zunehmend Leser, die für den Bischof eintreten und ein Ende der „Treibjagd“ fordern. Bischof Tebartz-van Elst Bischof Tebartz-van Elst

Die ganz „Frommen“ meinen immer noch, dass der Glaube an Gott etwas mit der Kirche zu tun hat. Das war einmal! Kirche bedeutet, Macht ausüben zu wollen - und das schon seit Jahrhunderten. Das zeigt sich bei einigen ihrer Vertreter auch nach außen, zum Beispiel bei Herrn van Elst - in maßlosen Gebäuden, im Auftreten, im Verhalten und in „unfehlbarem“ Selbstverständnis. Man spricht nicht umsonst von „Kirchenfürsten“.

Helmut Reusch, Limburg

 

Mehr zum Thema » Tebartz-van Elst - Der Limburger Skandalbischof

Zur Startseite Mehr aus Limburger Bischofs-Skandal
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Monate hat ein Jahr?: 




article
658450
Leserforum: „Wir alle sind fehlbar“
Die Skandalgeschichten um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst spalten unsere Leserschaft. Neben den scharfen Kritikern gibt es zunehmend Leser, die für den Bischof eintreten und ein Ende der „Treibjagd“ fordern.
http://www.fnp.de/rhein-main/limburgerbischof/Leserforum-Wir-alle-sind-fehlbar;art25268,658450
17.10.2013
http://static1.fnp.de/storage/image/3/3/7/5/415733_cms2image-fixedwidth-200x122_1pra7f_hETpcX.jpg
Limburger Bischofs-Skandal

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz Über unsere Werbung AGB

© 2018 Frankfurter Neue Presse