Sechsmal Rang eins bei WM-Test für Schwimmer Yannick Lebherz

Mit sechs Siegen in sieben Entscheidungen hat Schwimmer Yannick Lebherz knapp zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaften in Barcelona eine für ihn gelungene Generalprobe hingelegt. Bei der 50.
versenden drucken
Darmstadt. 

Auflage des Internationalen Schwimmfests in Darmstadt konnte der 24 Jahre alte Bundeswehrangehörige am Schlusstag an seiner ehemaligen Trainingsstätte nochmals zwei Siege einfahren. Dabei gewann er am Sonntag über 200 Meter Freistil in 1:49,17 Minuten klar vor den Berlinern Robin Backhaus und Tim Wallburger.

Seinen sechsten Erfolg auf der 50-Meter-Bahn landete Lebherz dann in 2:01,32 Minuten über 200 Meter Rücken. Am Freitag und Samstag hatte er bereits die 50 Meter (23,43) und 400 Meter Freistil (3:50,27) sowie die 100 Meter Rücken (56,96) und 50 Meter Schmetterling (24,89) für sich entschieden. Lediglich über 100 Meter Freistil musste sich Lebherz dem Mannheimer Philip Heintz geschlagen geben.

versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
E-Mail:
Kundennummer:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wieviel ist 10 - 2: 



Videos

MEHR AUS Hessen & Rhein-Main

Schlüssel drinnen, Besitzer draußen - oft kann in solchen Fällen nur ein Schlüsseldienst helfen. Foto: Imago
Dreister Monteur in Weiterstadt unterwegs Schlüsseldienst knöpft Frau 1800 Euro ab

Weiterstadt/Darmstadt. Unfassbare Geschichte: Unglaubliche 1812,96 Euro hat ein Schlüsseldienst einer Frau aus Weiterstadt für das Öffnen ihrer Wohnungstür ... mehr

clearing
Ein Busfahrer steigt in einen Bus ein. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv
Warnstreik in Wiesbaden Busfahrer wollen mehr Geld

Wiesbaden. Die Nahverkehrsgewerkschaft NahVG hat für Anfang nächster Woche Warnstreiks im Wiesbadener Personennahverkehr angekündigt. mehr

clearing
clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse