Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Sondierung in Hessen: Schwarz-grün stecken Koalition ab

Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Wiesbaden. 

CDU und Grüne in Hessen haben am Montag ihre Koalitionsverhandlungen fortgesetzt. Das bestätigte ein CDU-Sprecher in Wiesbaden. Themen wurde aber nicht genannt. Auch am Samstag hatten die Unterhändler um den CDU-Vorsitzenden Volker Bouffier und den Grünen-Chef Tarek Al-Wazir am Koalitionsvertrag gearbeitet, am Sonntag aber nicht. An diesem Dienstag (10.12.) wollen die Parteien ein weiteres Mal über den Zwischenstand ihrer Gespräche berichten. Der Vertrag für das erste schwarz-grüne Regierungsbündnis in einem Flächenland soll Anfang kommender Woche fertig sein, er soll noch vor Weihnachten von den Parteien verabschiedet werden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schwarz-Grün in Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse