Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Was sind die Tattoos der Hessen?

Schicken Sie uns ein Foto Ihres Tattoos. FNP.de zeigt in einer Fotostrecke, welche Bilder die Hessen auf der Haut tragen.
Verbreiteter als man denkt: Tätowierungen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Foto: dpa Verbreiteter als man denkt: Tätowierungen sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Foto: dpa
Der Brauch, sich tätowieren zu lassen, ist Jahrtausende alt. Hatten die Körperbilder in Westeuropa früher noch das Stigma der Anrüchigkeit, so sind Tattoos inzwischen bei uns in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Doch welche Bilder tragen die Hessen auf ihrer Haut? Welche Tattoos verbergen sich unter Maßanzug und Designerkleid, welcher Hautschmuck wird offen zur Schau getragen?

Schicken Sie uns ein Foto Ihres Tattoos und zeigen Sie, womit Sie Sich schmücken. Wir veröffentlichen die eingeschickten Fotos in einer Bilderstrecke – auf Wunsch entweder mit Nennung ihres Vornamens oder anonym.

Schicken Sie Ihr Foto mit dem Betreff "Tattoo" an die Mailadresse online@fnp.de. Schreiben Sie bitte ausdrücklich, ob das Foto mit Nennung Ihres Vornamens veröffentlicht werden soll. Ansonsten werden die Bilder ohne Nennung eines Namens veröffentlicht.

Bilderstrecke Die Tattoos der Hessen
Manfred Prüms trägt den Adler nicht nur im Herzen, sondern auch auf der Haut - wie seine Tattoos eindrucksvoll beweisen. Er schreibt dazu: "Eintracht Frankfurt - nur eine Stadt. Nur ein Verein. Eine Liebe - für immer!"Ein User namens "Fred" schickt uns sein Kunstwerk von Kartell (Noris), gestochen im Jahr 2012.Edwin (48) hat vor 27 Jahren von dem Zeichen geträumt, das seinen Oberarm ziert. Später kamen noch die Seepferdchen hinzu. Foto: Christes


Es darf auch mal ein Gedicht sein: Bei jungen Frauen, wie hier in Berlin, sind Tätowierungen besonders beliebt.	Foto: dpa
Schaut her, das bin ich!

Tätowierungen sind Jahrtausende alt - schon der im Gletscher gefundene Ötzi soll Körperbilder getragen haben. Rituelle Bedeutung haben sie zum Beispiel in verschiedenen Südsee-Kulturen. Während in Westeuropa Tätowierungen früher eher als Stigma des Matrosen oder Häftlings galten, sind sie nun bei der Jugend in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

clearing
Zur Startseite Mehr aus Tattoos in Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse