E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Die Flotte der Primus-Linie

Die Flotte der Primus-Linie besitzt fünf Schiffe. Alle Schiffe kann man für Veranstaltungen chartern.
Einen guten Blick auf den Main hatten die Schüler der Klasse 3d der Wilhelm-Hauff-Schule von Bord der "Nautilus" (l.) aus.	Fotos: Jordan/Schüler Bilder > Einen guten Blick auf den Main hatten die Schüler der Klasse 3d der Wilhelm-Hauff-Schule von Bord der "Nautilus" (l.) aus. Fotos: Jordan/Schüler
Frankfurt. 

Die "Maria Sibylla Merian" ist das Prunkstück und neuestes Mitglied der Primus-Flotte, ein komfortables Schiff. Das Schiff hat insgesamt 400 Plätze. Der Koch hält stets ein Vier-Gänge-Menue bereit.

Das nächste Schiff heißt "Johann Wolfgang von Goethe". Auf diesem besonderen Schiff fährt der Geist des berühmten Dichters mit. Es hat insgesamt 134 Plätze. Die 48 Tische und Stühle können nach Wunsch arrangiert werden. Hier kann man sich von einem wundervollen Ambiente inspirieren lassen.

Das dritte Schiff ist die "Wikinger I." Sie ist das kleinste und schnellste Schiff der Primus-Linie. Die Wikinger bietet auf jeden Fall genügend Platz für eine anständige Veranstaltung mit 120 Personen. An heißen Tagen kann man auf dem Außendeck den kühlen Fahrtwind genießen, während die Landschaft vorüberzieht.

Die "Wappen von Frankfurt", das Salonschiff, ist ein Bild von einem Schiff mit einem stattlichen Raumangebot für fast 400 Gäste. Bei schönem Wetter locken drei herrliche Freidecks zum Sonnenbaden und Durchatmen ein.

Zur "Nautilus", dem Flaggschiff der Primus-Linie, siehe INFO-Box.

Man merkt, jedes Schiff hat etwas Besonderes.

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen