E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Ein Ort der Erholung

Der 237 Jahre alte Garten des Bolongaropalastes ist heute ein Ort der Erholung. Er ist ungefähr 3000 Quadratmeter groß. Im Laufe der Jahre hat er sich sehr verändert.
Wunderschön grün ist der Garten den Bolongaropalastes am Main, in dessen Mitte der Neptunbrunnen steht, der immer im Frühjahr wieder mit Wasser gefüllt wird. Fotos: Andi Latifi Wunderschön grün ist der Garten den Bolongaropalastes am Main, in dessen Mitte der Neptunbrunnen steht, der immer im Frühjahr wieder mit Wasser gefüllt wird. Fotos: Andi Latifi
Frankfurt. 

Er wurde zum Main hin vergrößert und mit einer zusätzlichen Mauer umgeben. In einer Ecke des Gartens findet man ein riesiges Schachbrett mit großen Schachfiguren. Dort treffen sich vorwiegend ältere Menschen, um sich bei einer Partie Schach zu erholen.

Der Brunnen in der Mitte des Gartens heißt Neptunbrunnen. Um ihn herum sind Stiefmütterchen, Tulpen und viele andere Blumen gepflanzt. Zwei Mal pro Woche kommen Mitarbeiter des Grünflächenamtes und kümmern sich um den Garten. In einer Ecke des Gartens befindet sich der Emmerich-Pavillon. Er sollte das Sommerhaus für den Mainzer Kurfürsten Josef Emmerich sein. Leider hat er dort niemals übernachtet. Seit 1960 ist dort das Standesamt untergebracht. Der Trausaal ist laut Henning Brandt einer der schönsten in Deutschland. Momentan finden dort wegen Renovierungsarbeiten keine Trauungen statt. Es ist geplant, den Garten neu anzulegen. Er soll wieder so aussehen wie im Jahr 1775.

Mahmudia Berisha, Annmarie Haist, Nelli Sinner, Vakkas Öztas, Süleyman Sahan,

Nurcan Taskiran

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen