E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Fundstücke hinter dem Rücken erfühlen

Der Förster hat uns in den Wald geschickt. Wir mussten Gegenstände aus dem Wald suchen. Sie mussten in die Hand passen. Wir durften den anderen Kindern nicht zeigen, was in der Hand ist. Dann stellten wir uns im Kreis auf, und die Hände waren hinter dem Rücken.
Beim Spielen im Wald hatten die Kinder viel Spaß. Beim Spielen im Wald hatten die Kinder viel Spaß.
Oberursel. 

Der Förster hat uns in den Wald geschickt. Wir mussten Gegenstände aus dem Wald suchen. Sie mussten in die Hand passen. Wir durften den anderen Kindern nicht zeigen, was in der Hand ist. Dann stellten wir uns im Kreis auf, und die Hände waren hinter dem Rücken.

Zuerst mussten wir die Sache in der Hand festhalten. Förster Matthias Brand sagte: "Hopp". Die Sache in unserer Hand haben wir dem Kind nach rechts weitergegeben. Wir mussten hinter dem Rücken fühlen. Der Förster sagte wieder: "Hopp", und wir haben die Sache wieder weitergegeben. So ging es wieder weiter. Wir haben so lange gespielt, bis jeder seine eigene Sache wieder hatte. Dann mussten wir noch sagen, was wir alles gefühlt haben. Danach haben wir alles in die Mitte gelegt und sahen, dass wir alles richtig geraten hatten. Wir fanden das Spiel toll.

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen