E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Hebel und Knöpfe im Steuerhaus

Wir haben den Kapitän der "Nautilus", Eugen Kratz, in seinem Steuerhaus besucht. Er ist seit einem Monat Kapitän dieses Schiffes. Der bisherige Kapitän ist nun auf dem neuen Schiff, der "Maria Sibylla Merian". Herr Kratz ist sehr gern Kapitän, er möchte keinen anderen Beruf haben.
Einen guten Blick auf den Main hatten die Schüler der Klasse 3d der Wilhelm-Hauff-Schule von Bord der "Nautilus" (l.) aus.	Fotos: Jordan/Schüler Bilder > Einen guten Blick auf den Main hatten die Schüler der Klasse 3d der Wilhelm-Hauff-Schule von Bord der "Nautilus" (l.) aus. Fotos: Jordan/Schüler
Frankfurt. 

Um Kapitän zu werden muss man fünf Jahre lang auf einem Schiff sein und alle Arbeiten erledigen. Man muss drei Prüfungen ablegen, dann hat man es geschafft. Der Kapitän ist für das Schiff und die Passagiere verantwortlich.

Im Steuerhaus gibt es sehr viele Hebel und Knöpfe. Der Schiffsführer hat uns ein paar Funktionen erklärt. Dort sind zwei Lenkräder, an einem ist ein Gashebel befestigt. Ein Fernglas ist wichtig, damit man Gefahren früh erkennen kann.

Alisha Ayob Pasha, Asmae Azaoum, Bruch Michael, Jakob Wollmer

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen