E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Was alles im Bauch eines Flugzeugs verschwindet

Ein Flugzeug verdient nur etwas, wenn es in der Luft ist. Aus diesem Grund verweilt ein Flugzeug nach der Landung nur rund 90 Minuten am Boden.
Frankfurt. 

In dieser Zeit wird ein Airbus 340 mit 155 000 Kilogramm Kerosin betankt. Es werden 24 Container, mit jeweils 40 Koffern für bis zu 304 Passagiere im oberen Bereich des Flugzeuges zugeladen. Tiere werden in Käfigen im darunter gelegenen Laderaum transportiert. Für Tiere wie Giraffen oder Elefanten gibt es Spezialflugzeuge, die über einen höheren Laderaum verfügen.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgen die 50 000 bis 60 000 Angestellten des Frankfurter Flughafens. Außerdem haben die Kinder die Schlepper gesehen, die ein Flugzeug in Startposition bringen können. Ihre Motorleistung beträgt 3500 PS.

Am interessantesten war aber ein Reifenwechsel am Airbus 340. Er wiegt circa 200 Kilogramm und ist 1,30 Meter hoch. Der Reifen wird mit Stickstoff und nicht, wie angenommen, mit Luft gefüllt. Die Luft würde sich beim Landen ausdehnen und die Reifen könnten platzen. Übrigens konnten die Kinder 14 Reifen zählen. Ein Fluggerätemechaniker hat den Reifen mit einer Hydraulikpumpe aufgepumpt.

Zum Abschluss durften sich immer zwei Kinder für ein Erinnerungsfoto in ein stehendes Triebwerk setzen.

Anissa Aajouch, Sebastian Ochs, Robin Winkel, Aaron Schneider, Ouiam Darabyou, Kanwal Mehmood, David Polloczek

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen