E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Wetter erleben und verstehen

Die Klasse 4d der Münzenbergerschule besuchte den Wetterpark in Offenbach. An den unterschiedlichsten Stationen erfuhren die ZING-Reporter Wissenswertes über unser Wetter.
Der aufgestellte Würfel fasst genau 27m3 Luft. Der aufgestellte Würfel fasst genau 27m3 Luft.
Offenbach. 

Wetterbeobachterin Waltraud Bütof berichtete von Sonne, Regen, Wolken, Blitzen, Wind und Tornados. Jeder durfte versuchen, 27 Kilogramm in eine Kiste zu heben, um das Gewicht der Luft aus dem Würfel, der im Wetterpark steht, nachzuempfinden.

Es gibt viel zu erleben. Da sind Luftmolekülchen, die sich nur mit einer Tüte fassen lassen. Der Blitzbaum ist eine Eiche, die von einem Blitz getroffen wurde. Eine Wolke ist zu sehen, die so aussieht wie ein Pilz. Der Nachbau eines Satelliten steht da. Viele Experimente können gemacht werden, und wer will, darf an einer Baumrallye teilnehmen. Vom Aussichtsturm bietet sich schließlich ein herrlicher Blick auf die Landschaft.

Im Wetterpark steht ein Würfel. Er ist groß und orange. Alle Kinder standen im Würfel. Zwei mussten eine Tüte halten, damit rennen und dann die Tüte zudrücken. In der Tüte hatten sie Luft eingefangen. Mit der Hand aber lässt sich keine Luft fangen. Der Luftdruck in dem Würfel beträgt 27 Kilogramm – das ist das Gewicht der Luft, die in ihm ist. Um einen Eindruck davon zu bekommen, wie schwer das ist, konnte ein 27 Kilo schwerer Klotz hochgehoben werden.

Der Blitzbaum im Wetterpark, eine Eiche, wurde von einem Blitz getroffen. So ein Blitz ist 30 000 Grad heiß. Waltraud Bütof berichtete, dass eine Gewitterwolke über dem Baum war und der Blitz dann herunterschoss. Den Blitzbaum durchzieht ein schwarzer Streifen, ein sogenannter Blitzstreifen. Es ist unglaublich, dass der Blitzbaum überlebt hat, nachdem er vom Blitz getroffen wurde. Er ist mehrere Jahre alt und hat keine Äste mehr, aber er steht noch ganz gut da.

An der Sonnenstation erklärte Waltraud Bütof mit einer kleinen Kugel, dass die Farbe Schwarz die Sonne anzieht und sich daher erwärmt. Weiße Farbe tut dies nicht. Mit der Kugel kann man die wärmste Temperatur des Tages und die kälteste Temperatur des Tages bestimmen. Man kann auch messen, wie stark die Sonnenstrahlen am Tag auf die Erde scheinen.

Auch einige Experimente haben die Schülerinnen und Schüler gemacht. Zum Beispiel wurde gemessen, ob ein Luftballon mit Luft schwerer ist als ein Ballon ohne Luft. Bei einem anderen Experiment wurde Wasser zum Blubbern gebracht. Beim letzten Experiment musste ein Papierkügelchen in eine Flasche gepustet werden. Ob’s klappt, können Sie selbst herausfinden.

Von Samed, Sophie, Ilayda, Jounis, Tim, Esin und Salsabiel

Wetterpark Offenbach, Buchhügelallee: Zu erreichen mit dem Bus 106 bis zur Endstation Buchhügelallee. Führungen finden von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang statt. (Anmeldungen unter: 069 \ 80650). Weitere Informationen auf www.wetterpark-offenbach.de

Die Informationen sammelten Samed, Ayush, Marius und Ädris.

Zur Startseite Mehr aus Themen von A bis Z

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen