Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 25°C

Heidi Stella: Baccalà mantecato

Von Frankfurter Küchenkünstler erzählen, wie sie Weihnachten verbringen, und stellen ihre Lieblingsgerichte für die Feiertage vor. Heute: Heidi Stella, Mitinhaberin und Chefköchin des Rosso de Sera in Rödelheim.
Heidi Stella werkelt gern in ihrer blitzblanken Küche.	Foto: Christes Heidi Stella werkelt gern in ihrer blitzblanken Küche. Foto: Christes

Die Weihnachtsfeiertage sind für Heidi Stella eine Zeit der Besinnlichkeit – und das ist durchaus wörtlich zu verstehen. Sie und ihr Mann Giorgio machen es sich zu Hause gemütlich und blicken auf das verstrichene Jahr zurück. „Je älter ich werde, desto intensiver denke ich über die Vergangenheit und die Zukunft nach“, sagt sie. Auch darüber, wie alles begann. Wie sie ihrer Mutter half, die eine sehr gute Köchin war. Und wie sie ihre Großmutter besuchte, die am Herd ihres eigenen Gasthofs stand. Von beiden Frauen hat sie viel gelernt und viele Rezepte bekommen.

Obwohl Stella großes Talent bewies, entschied sie sich zunächst gegen eine Laufbahn in der Küche. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Stenotypistin für Deutsch und Italienisch, eröffnete mit ihrem Mann aber bald darauf ein Lokal bei Venedig. Das Schicksal nahm weiter seinen Lauf, als der Koch für mehrere Tage erkrankte. Anstatt eine Aushilfe zu engagieren, trat sie selbst in seine Fußstapfen – anfangs nur vorübergehend, in den folgenden Jahren allmählich dauerhaft.

1 2
Zur Startseite Mehr aus Rezepte zur Weihnachtszeit

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse