Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Weinfest lockt bis Sonntag nach Limburg

Zum Wohl auf die Rheingauer Weintage und auf das Limburger Weinfest! Die Redner waren sich gestern Nachmittag bei der Eröffnung über den Titel nicht einig, die meisten versprachen sich. Egal, alle freuten sich auf die 29. Auflage der Rheingauer Weintage in Limburg. Eine Weinkönigin sprach sogar von der Limburger Weinwoche – und dagegen hätten Beteiligte und Besucher sicher nichts einzuwenden. Diesmal müssen sich die Weinfreunde mit vier Tagen begnügen. Bis Sonntagabend locken 29 Winzer aus dem Rheingau und heimische Gastronomen in die Innenstadt. Am Freitag- und am Samstagabend spielen Musiker auf dem Europaplatz, dem Neumarkt und dem Kornmarkt. Aus den Stadtteilen, Diez und Elz verkehren Sonderbusse. Dass dieses Fest zu den schönsten in Limburg zählt, wurde zum Auftakt deutlich. Gestern Abend herrschte Hochbetrieb und gute Stimmung. Manche Firmen und Behörden feierten eine „After-Work-Party“ wie etwa das Landgericht mit seinem neuen und alten Präsidenten, Manfred Beck und Ralph Gatzka. Zur offiziellen Eröffnung stießen Bürgermeister Marius Hahn und Richard Nägler als Vertreter des Rheingauer Weinbauverbandes mit vielen Prominenten an; darunter die Kreisspitze mit Landrat Manfred Michel und seinem Stellvertreter Helmut Jung, die Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch (CDU) und Martin Rabanus (SPD), die Landtagsabgeordneten Andreas Hofmeister (CDU) und Tobias Eckert (SPD) sowie „Gründervater“ Michael Jung. hei / Foto: Heidersdorf

Zur Startseite Mehr aus Weihnachten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse