E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Fußball: 1. FFC Frankfurt zu harmlos

Positiv war, dass die junge Mannschaft des 1. FFC Frankfurt (Altersdurchschnitt 22,5 Jahre) wieder bewies, selbst mit den besten Teams der Frauenfußball-Bundesliga offen mitzuspielen. Negativ fiel auf, dass die Offensive zum wiederholten Mal zu harmlos war und dass deshalb wieder keine Punkte aufs Konto kamen.
Die japanische Fußballerin Kumi Yokoyama. Foto: Huebner/Blatterspiel (imago sportfotodienst) Die japanische Fußballerin Kumi Yokoyama.
Frankfurt. 

„Es ist bitter zu sehen, dass sich die Mannschaft für eine starke Leistung und einen großen Aufwand einmal mehr nicht belohnt. Das geht schon auf die Nerven“, sagte Trainer Niko Arnautis nach dem 1:2 gegen den SC Freiburg. Es sei ein ausgeglichenes Match gewesen, in dem sich seine Elf sogar mehr Chancen erarbeitet hätte.

Der Abschluss war aber wie so oft katastrophal. Kumi Yokoyamas Schuss aus zehn Metern war eher eine Rückgabe, den Kopfball aus drei Metern von Kathi Hendrich lenkte Torfrau Maria Korenciová über die Latte und Tanja Pawollek sprang der Ball, nachdem sie die Torfrau schon ausgespielt hatte, zu weit weg.

Symptomatisch der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit: Lise Munk knallte den Ball aus spitzem Winkel an den Pfosten, den Abpraller beförderte Hendrich an den zweiten Pfosten, bevor ihn Lily Agg ins Netz schoss.

„Die Ergebnisse sind für uns aktuell zweitrangig. Wir werden weder Meister noch können wir absteigen“, sagte Arnautis. Für ihn sei die spielerische Entwicklung der jungen Mannschaft wichtig. „Und die ist deutlich sichtbar.“

(löf)

Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen