Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 9°C

ALBA unterliegt in Bayreuth - Ulm gewinnt zum dritten Mal

Berlin musste sich in Bayreuth geschlagen geben. Foto: Nicolas Armer Berlin musste sich in Bayreuth geschlagen geben.
Berlin. 

ALBA Berlin hat seine dritte Niederlage in der Basketball-Bundesliga kassiert. Am Samstagabend unterlagen die Berliner bei Medi Bayreuth mit 76:83 (30:38).

Nach der Bayern-Pleite am vergangenen Sonntag war es die zweite Liga-Niederlage nacheinander. Beste Berliner Werfer waren Peyton Siva mit 20 und Spencer Butterfield mit 18 Punkten.

Ratiopharm Ulm dagegen kommt immer besser in Fahrt. Der letztjährige Playoff-Halbfinalist gewann gegen die Basketball Löwen Braunschweig 88:77 (39:40) und feierte dank eines starken vierten Viertels den dritten Sieg in Serie.

Mit 8:10 Punkten hat das Team von Trainer Thorsten Leibenath damit den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld geschafft. Bester Werfer bei den Gastgebern waren Nationalspieler Per Günther und der US-Amerikaner Trey Lewis mit jeweils 17 Zählern. Bei den Braunschweigern nutzten 21 Zähler von Scott Eatherton nichts.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse