Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bestzeit für Räikkönen vor F1-Quali

Kimi Räikkönen rast in Spa-Francorchamps über die Strecke. Foto: Srdjan Suki Foto: Michael Faust Kimi Räikkönen rast in Spa-Francorchamps über die Strecke. Foto: Srdjan Suki
Spa-Fracorchamps. 

Kimi Räikkönen ist im Training vor der Formel-1-Qualifikation zum Großen Preis von Belgien die schnellste Runde gefahren.

Der Ferrari-Pilot und viermalige Spa-Francorchamps-Sieger verwies in seinem Ferrari den Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo auf den zweiten Platz. Der Finne Räikkönen war 0,215 Sekunden schneller als seiner australischer Rivale. Dritter wurde der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel im zweiten Ferrari.

Mercedes-Pilot Nico Rosberg kam auf den siebten Rang. Sein Silberpfeil-Teamkollege Lewis Hamilton reihte sich zwei Ränge vor dem gebürtigen Wiesbadener ein. Der WM-Spitzenreiter aus Großbritannien muss wegen des Einsatzes zusätzlicher Antriebsteile am Freitag und Samstag beim Rennen am Sonntag (14.00 Uhr) unabhängig von seinem Qualifikationsrang von ganz hinten starten. Im Klassement hat Hamilton 19 Punkte Vorsprung auf Rosberg.

Sechster im Freien Samstags-Training wurde Nico Hülkenberg im Force India, Pascal Wehrlein belegte im Manor den 15. Rang. Max Verstappen, der am Freitag die Tagesbestzeit aufgestellt hatte, konnte wegen Problemen an seinem Red Bull gar nicht fahren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse